Historie

28.03.1902 Gründung des Herrenfriseurgeschäftes durch Georg Kleinmann in der damaligen Rochusstr., der heutigen Zehnthofstraße in Mainz-Kastel.


1915 Umzug in die Frankfurter Str. 11, dem heutigen Firmensitz und Erweiterung um einen Damenfrisierplatz. Frau Franziska Kleinmann frisierte die Kasteler Geschäftsinhaberinnen meist in Ihren Betrieben.


1929 Übernahme des Damensalons durch Robert Kleinmann, nach erfolgreichen Jahren „auf der Walz“ in Hannover, Frankfurt Mainz und zuletzt 5 Jahre in Berlin. Nach seiner Rückkehr brachte er die „Weltstadtmode“ den Bubikopf-Haarschnitt mit nach Kastel und schnitt sehr vielen Kasteler Mädchen die Zöpfe ab.


1935
heiratete Robert K. seine Anni, geb Ziegler. Sie hat Ihrem Mann täglich mitgeholfen alle Kunden zufriedenzustellen. Als gelernte Schneiderin hat sie durch verschiedene Kurse Ihre gestalterischen Fähigkeiten vom Stoff auf die Haare erweitert.


1946
kam der jetzige Inhaber Gert Kleinmann als 3. Sohn auf die Welt. Zwei Wochen später starb der Firmengründer Georg Kleinmann.


1960
begann die Lehre von Gert Kleinmann im elerlichen Betrieb Berufsschule, Gesellenprüfung und 1968 die Meisterprüfung wurden in Mainz absolviert.


1969
am 1. Juli übernahm die Dritte Generation zuerst den neu renovierten Damensalon.


1972
Übernahme des gesamten Betriebes. Die Eltern halfen danach auf Wunsch weiter mit, die Kunden zu verschönern.


1971
war die Geburt des heutigen Friseurmeisters Michael Kleinmann, also die vierte Generation.


1977
erfolgte der große Umbau des Friseurbetriebes. Die gesamte Fläche des Erdgeschosses wurde zu einem modernen Friseurbetrieb gestaltet. In den Folgejahren waren bis zu 6 Friseurinnen und 6 Lehrlingen in dem Geschäft mit 14 Bedienungsplätzen. Dazu kamen zwei Receptionistinnen, die den Betriebsablauf organisierten. Das waren die „Blütejahre“ des Friseurbetriebes durch die grosse Nachfrage nach „luftgetrockneten Dauerwellen für Damen und Herren von 17 – 77 Jahren.


2002
wurde das 100 jährige Jubiläum ein ganzes Jahr mit Kundenangeboten und Events gefeiert.

 

2012.  Das 110 jährige Jubiläum wurde mit einer besonderen Bonuscard für die Kunden gefeiert. Für 99,00 Euro bekam Jeder Kunde/in Leistungen für 110,00 Euro

2013  Der 111 jährige Geburtstag des Betriebes wurde  besonders am Rosenmontag mit einer großen „After-Rosenmontags-Zug-Party“ gefeiert. Mit Vorträgen und Life-Musik für Schunkel-und Stimmungslieder waren viele Kunden und Freunde gekommen. Zur Stärkung gab es Fastnachtsessen: Heringsalat (Der Meezer Italiener) Fleischwurst und Paarweck und Kreppel haben allen geschmeckt.

Für die Kunden gab es eine Bonuscard 111.   Für 111 Euro bekam jeder Dienstleistungen für 140 Euro.

Für Interessierte liegt im Friseursalon eine Broschüre aus, die sehr umfangreich in Wort und Bild die Historie des Friseurgeschäftes beschreibt.